DONNERSTAGS UM DREI | von Amelie Köppl

  • Got You von Amyl and the Sniffers

    Diese Kombo liebt es dreckig, punkig und laut. Amy Taylor und ihre Jungs aus Australien werden auch beim Maifeld Derby den als letzte Band im Hüttenzelt nochmal ordentlich auf den Kopf stellen, wenn sie mit der vollen Bandbreite aus rotzigem Country, Garage und Rock'n'Roll über die Bühne fegen.

  • Heat Wave von Snail Mail

    Ihr Debütalbum namens "Lush" ist schlcihtweg Übertreibung. Snail Mail, die mit bürgerlichen Namen Lindsey Jordan heißt, macht Indierocksongs mit puren Gitarren, schlichten Melodien und viel Tiefgang. Von vielen Musikmagazinen auch international gefeiert, sind ihre grungigen Songs ideal für lange Sommernächte und sehnsuchtsvolle Roadtrips. Perfekt also für's Maifeld Derby, oder?

  • Wem du´s heute kannst besorgen von Faber

    Während die BewohnerInnen der Schweiz dem Klischee nach gerne als ein wenig langsamer und geruhsamer gehandelt werden, vergisst man gerne die grandiosen musikalischen Ausnahmen, die dieses Land hervorgebracht hat. Ich denke da an Sophie Hunger, Grauzone, Dagobert oder eben Faber! Mit tendenziell gemütlicheren Melodien, aber dafür umso ungehemmteren Worten wird er euch auch beim Maifeld um den Finger wickeln.